Aktuelles

 

Generalversammlung der Vienna Lakeside Music Academy

 

 

 verschoben!

 

Der neue Termin und der Ort werden noch bekannt gegeben.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Die Weihnachtszeit von das.enSEEmble

 

Das.enseemble hat heuer in besonders glanzvoller Weise die Advent- und Weihnachtszeit musikalisch eingeläutet und zum Klingen gebracht. Nicht nur beim „Musikalischen Advent“ war das.enseemble zu hören, sondern auch beim großen Konzertwochenende der VLMA unter dem Motto „Noel“ konnte es sich präsentieren. Ganz ohne Leitung und Dirigenten, nur unter gelegentlicher musikalischer „Supervision“ studierte die selbstverwaltete Vokalformation Besinnlich-Leises wie den Taizé-Gesang „Confitemini Domino“, das schwedische „Jul, jul, strålande jul“, die russische Volksweise „Bajuschki Baju“ oder das von Lajos Bárdos komponierte "Karácsonyi Bölcsödal" ein. Zu den Höhepunkten zählte dabei auch das tonal herausfordernde „Grad dort“ von Anton Heiller. Wer damit noch nicht in Weihnachtsstimmung war, dem erzählte das.enseemble in „The First Nowell“ singend das freudige Weihnachtsereignis von Betlehem, das im strahlenden „Hosanna in the highest“ (Ding Dong Merrily on High) seinen prunkvollen Schlusspunkt fand.

 

Die in den Liedern spürbare Weihnachtsfreude konnte das.enseemble in der letzten Adventwoche auch noch den BesucherInnen des „Advents am Spittelberg“ vermitteln und mit den Kundinnen und Kunden der Seeseiten-Buchhandlung in der Seestadt teilen. Schon zum dritten Mal durfte das.enseemble die angenehme Atmosphäre der Buchhandlung und die Gastfreundschaft der GastgeberInnen für einen Auftritt nutzen. Zum Abschluss der vorweihnachtlichen Konzertserie war das.enseemble dort schon vor dem Singen zu einem Gläschen Sekt eingeladen. So waren nicht nur die Lieder und die SängerInnen beschwingt, sondern auch die Noten beflügelt... (siehe Foto).

 

Noel

 

Am 15. und 16. Dezember fanden in benachbarten Bezirksteilen die Konzerte des VLMA-Großprojekts „Noel“ statt.

 

Neben dem Seestimmenchor und einem hochklassigen Solistenquintett präsentierte sich am Samstag in der Pfarrkirche Stadlau zum ersten Mal das neu gegründete SeestadtOrchesterStudio (SOS) und interpretierte traditionelles wie Brahms‘ "O Heiland reiß die Himmel auf" oder Johann Sebastian Bachs Sinfonia aus dem Weihnachtsoratorium. Danach gaben das Orchester, die junge Moskauer Erasmus-Studentin Olga Kemova an der Orgel, die Solisten und der Seestimmen-Chor das Hauptwerk des Abends zum Besten: Camille Saint-Saens‘ Oratorio de Noel kam beim Publikum besonders gut an und wurde mit viel Applaus für alle Mitwirkenden bedacht.

 

Tags darauf wurde das Orchesterprogramm reduziert um für die anderen Gesangsensembles Raum zu schaffen. Die Herz-Jesu-Basilika zu Kaisermühlen bot mit dem weitläufigen Altarraum ein szenisch und akustisch großzügiges Ambiente, das MiniSeestimmen und das.enseemble nutzten, um das große Publikum (inklusive Bezirkspolitik) in Weihnachtsstimmung zu versetzen. Neben dem Oratorio de Noel, das aufgrund seiner Größe natürlich wieder im Zentrum des Programms stand, waren aber auch Perlen der Vokalmusik zu hören (beispielsweise Heillers „Grad dort“ oder das kräftige Spiritual „Pretty home“).

 

Die VLMA freut sich sehr, dass sie das Publikum begeistern konnte und bedankt sich für den großartigen Zuspruch im Jahr 2018. Wir wünschen im neuen Jahr alles Gute und freuen uns auf ein Wiedersehen!


Hier ein Auszug aus dem Oratorio de Noel zum Nachsehen und -hören:

 

Musikalischer Advent

 

Unsere Chöre brachten am 1. Dezember weihnachtliche Stimmung in die Aula das BG BRG Maria-Trapp-Platz, und konnten damit nebenbei einem karitativen Zweck dienen:

MiniSeestimmen, das.enseemble und Seestimmenchor machten sich ans musikalische Werk und widmeten den Adventnachmittag der Gruft - sämtliche eingenommenen Spenden kommen der Aktion „VLMA kocht für die Gruft“ zu Gute. Vielen Dank allen Mitwirkenden der Vienna Lakeside Music Academy für stimmige Darbietungen zur Adventszeit und dem Publikum für 500€ Spenden für ein gemeinnütziges Projekt!

 

Aufruf

 

Der Seestimmenchor sucht Sängerinnen und Sänger, vor allem Tenöre! Infos zum Seestimmenchor auf der Seite Ensembles, Chöre, Kurse.

 

Diese und weitere Highlights auf den Seiten News und Chronik

 


Die Vienna Lakeside Music Academy stellt sich vor

Was wäre eine Stadt ohne Musik?

 

Die Seestadt, Europas größtes Stadtentwicklungsgebiet im Nordosten Wiens bietet Platz für viele Wohnungen, noch mehr BewohnerInnen und mit ihnen viel Raum für Neues. Dass die SeestädterInnen ein aufgeschlossenes Publikum sind, zeigen viele Initativen, die die Siedelnden und Nachbarn der Seestadt schon fleißig entwickelt haben.

 

Mit Sommer 2016 gesellte sich nun eine Institution dazu, die die BewohnerInnen mit musikalischen Angeboten, Unter-stützungsleistungen und Veranstaltungen versorgt: die Vienna Lakeside Music Academy, ein eigener Musikverein für die Seestadt.

 

Nach anfänglichen Vorarbeiten und ersten Zugängen zur Musik durch den Seestimmenchor, den Chor der Seestadt Aspern und seine Partnerensembles, sorgt nun die VLMA für umfangreiche musikalische Betreuung des neuen Wiener Stadtteils, frei nach dem Motto: "Musik ist für alle!"

 

Für Kooperationen, neue Projekte, Anregungen oder bei Interesse mitzumachen freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme!

 

Viel Freude auf unseren Seiten!