Aktuelles

Kommende Termine

 

möchten wir Ihnen jetzt schon bekanntgeben, damit in der oft nicht ganz so ruhigen Vorweihnachtszeit vielleicht der eine oder andere Besuch möglich ist:

 

1.12.2018, 17:00 Uhr           Ständchen des Enseembles (in der Seestadt, Ort ist eine Überraschung)

  

1.12.2018, 18:00 Uhr           Konzert der Miniseestimmen in der AHS Seestadt, Maria-Trapp-Platz 5, 1220 Wien

 

15.12.2018, 15-16:30 Uhr    Musikwerkstatt (Basteln, singen, musizieren für Kinder von 5-10 Jahren),
  
Thema Advent und Weihnachten,

   20,-€ Unkostenbeitrag,  
  
Anmeldung im Voraus unter office@vlma.at

 

15.12.2018, 18:00 Uhr         Konzert des Seestimmenchors, Oratorio de Noël

 

16.12.2018, 18:00 Uhr         Konzert des Seestimmenchors, des Enseembles und der Miniseestimmen, Oratorio de Noël
  
in der Basilika Kaisermühlen, Schüttauplatz 5, 1220 Wien

 

18.12.2018, 19:30 Uhr         Auftritt des Enseembles
   beim Adventmarkt in Spittelberg,1070 Wien

 

Weitere Auftrittstermine sind in Planung.

 

Zudem wollen wir verkünden, dass am

 

25.1.2019 um 19 Uhr eine Generalversammlung

 

stattfinden wird. Der Ort wird noch bekannt gegeben.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

„Zum Gruseln“

 

war das Thema unserer zweiten Musikwerkstatt.

 

Kurz vor 15.00 Uhr: der Zaubertrank köchelt, der Raum ist mit Fledermäusen und Geistern geschmückt, das Halloweenbuffet sowie die Stationen stehen und wir freuen uns auf die ersten Kinder. Halloweenspiele verkürzen die Wartezeit, bis wir den Nachmittag mit dem Lied „Wer hat Angst vor Dracula“ beginnen und uns bei einem Grusel- Schreispiel kennenlernen. Roland und Andrea warten schon mit leuchtenden Geistern im Glas auf die Kinder, auch Dominik hat die Schokolade erwärmt, um Spinnenkekse zu machen. Bei Birgit und Eva kann man einen „echten“ Zauberstab basteln, der jeden Zauberspruch wahr werden lässt. Wer selbst noch etwas gruseliger sein möchte, lässt sich von Bernadette und Helene schminken. 16.30 Uhr: Eigentlich arbeiten noch alle vertieft, aber schon ist der schöne Nachmittag vorbei. „Wer hat Angst vor Dracula“ begleitet von vielen Zauberstab-Rasseln tönt es noch einmal aus dem Nachbarschaftsraum, bevor wir uns verabschieden und auf den nächsten Workshop im Dezember freuen.

 

Chorwochenende 6./7. Oktober 2018

 

Samstag 6. Oktober 2018, 10 Uhr: Es ist es soweit. Ein Großteil der Mitglieder des Seestimmenchores reist in Enzersfeld im Weinviertel an und mietet sich für 2 Tage im Gasthof „Scheiterer“ ein. Als außerordentliche Mitglieder sind Baby Quentin und Evas Hunde mit dabei. Schnell werden die Zimmer bezogen und ein Kaffee geht sich auch noch aus, bevor Bernhard mit der ersten Probenphase beginnt.

Auflockern, Einsingen und ein Kennenlern- und Namen-Merkspiel zum Mitdenken sind nur die Einleitung für die sehr intensive Arbeit an unserem aktuellen Programm. Unterstützt wird Bernhard von Andrea, was es ermöglicht, einzelne Liedpassagen auch in Gruppen unterteilt zu üben. Das lange Proben ist anstrengend und die dafür erforderliche Konzentration benötigt Energie, daher gibt es auch längere Pausen, die gerne für Spaziergänge in der strahlenden Herbstsonne genutzt werden. Am Abend des ersten Probentages ist das Singen im Dunkeln eine weitere spannende Erfahrung. Anschließend gibt es noch ein geselliges Beisammensein. Wir lassen den Tag Revue passieren und schließlich packen Alex und Fritz noch Gitarre und steirische Knöpferlharmonika aus. Leider findet die fröhliche Singrunde aufgrund der vorgerückten Stunde ein recht abruptes Ende. Lustig war es aber trotzdem.

Am nächsten Tag geht es nach dem Frühstück in die nächste Proberunde. Bernhard und Andrea fordern und fördern uns ein weiteres Mal und trotz einiger anstrengender Momente gibt es auch viele positive Aspekte. Schwierige Passagen des Weihnachtsoratoriums verlieren langsam ihren „Schrecken“ und manchmal ist Bernhard schon „ziemlich zufrieden“. Außerdem haben die Chormitglieder einander wieder etwas besser kennengelernt. Leicht erschöpft treten wir nach dem Mittagessen die Heimreise an - aber eines ist sicher:

Das nächste Chorwochenende kommt bestimmt!!!

 

Aufruf

 

Der Seestimmenchor sucht Sängerinnen und Sänger, vor allem Tenöre! Infos zum Seestimmenchor auf der Seite Ensembles, Chöre, Kurse.

 

Diese und weitere Highlights auf den Seiten News und Chronik

 


Die Vienna Lakeside Music Academy stellt sich vor

Was wäre eine Stadt ohne Musik?

 

Die Seestadt, Europas größtes Stadtentwicklungsgebiet im Nordosten Wiens bietet Platz für viele Wohnungen, noch mehr BewohnerInnen und mit ihnen viel Raum für Neues. Dass die SeestädterInnen ein aufgeschlossenes Publikum sind, zeigen viele Initativen, die die Siedelnden und Nachbarn der Seestadt schon fleißig entwickelt haben.

 

Mit Sommer 2016 gesellte sich nun eine Institution dazu, die die BewohnerInnen mit musikalischen Angeboten, Unter-stützungsleistungen und Veranstaltungen versorgt: die Vienna Lakeside Music Academy, ein eigener Musikverein für die Seestadt.

 

Nach anfänglichen Vorarbeiten und ersten Zugängen zur Musik durch den Seestimmenchor, den Chor der Seestadt Aspern und seine Partnerensembles, sorgt nun die VLMA für umfangreiche musikalische Betreuung des neuen Wiener Stadtteils, frei nach dem Motto: "Musik ist für alle!"

 

Für Kooperationen, neue Projekte, Anregungen oder bei Interesse mitzumachen freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme!

 

Viel Freude auf unseren Seiten!